Bezirkshoigarta in Ettringen/Siebnach im „Kreuz“ Drucken
Geschrieben von: Thomas Kohler   
Freitag, den 06. Dezember 2019 um 19:54 Uhr

Hoigarta

Zum Jahresabschluss des Trachtenbezirks Mindelheim trafen sich die Bezirksvereine am 16. November zum Hoigarta im Gasthof Kreuz in Siebnach, ausgerichtet heuer von den Wertachtalern. Dieses Jahr wurden hier langjährige Mitglieder des Ettringer Trachtenvereins geehrt.

 

 

 

 

 

 

 

Im gut gefüllten Saal des Gasthofes Kreuz in Siebnach wurde der Hoigarta traditionell mit dem Auftanz begonnen. Anschließend wurden die Gäste nach gutem altem Brauch mit Brot und Salz herzlich willkommen geheißen. Dann hieß es Volktanz, Walzer, Polka und Boarische mit der Dirlewanger Tanzlmusik.

Eine ehrenvolle Aufgabe hatte dann Donald Graalheer; er durfte langjährige und verdienstvolle Mitglieder unseres Vereins ehren.

Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde unsere Vortänzerin Rosmarie Ruf geehrt. Sie leitet nicht nur seit 8 Jahren unsere Altschwäbische Gruppe, sondern ist auch sonst eine große Stütze in unserem Verein. Egal ob im Trachtenheim, bei der Weihnachtsfeier für unsere Senioren, Verpflegung bei den Altpapiersammlungen oder in der Küche beim Faschingsball - sie ist immer da, wenn man sie braucht.

Eine besondere Ehrung bekamen unsere langjährigen Vorstandsmitglieder Johann Kornes und Christa Seifert. Sie wurden mit dem Gauehrenzeichen vom Altbayrisch-Schwäbischen Trachtenverband ausgezeichnet. Johann Kornes ist seit 45 Jahren als 1. oder 2.Vorstand bei uns tätig. Unter seiner Leitung wurden viele Veranstaltungen und Feste durchgeführt, wie Waldfeste, Maifeste und Faschingsbälle, Höhepunkt war das Gaufest 1990. Mit seiner besonderen, ruhigen Art und immer einem offenen Ohr für jeden, auch wenn´s mal zwickt, ist er für uns schon immer was ganz Besonderes. Christa Seifert ist seit 34 Jahren unsere Kassiererin und eine unseren guten Seelen in unserem Verein. Egal ob Waldfest, Faschingsball oder Gaufest die Buchführung passt immer. Seit 1998 hat sie auch die Leitung unseres Chores und der Stubenmusik inne, die inzwischen nicht nur in Ettringen bekannt ist. Danke euch Dreien für euren unermüdlichen Einsatz für unseren Verein! Wir hoffen ihr steht uns noch lange Jahre mit Rat und Tat zur Seite.

Ein schöner Abend ging dann mit guter Musik, schönem Tanz, griabigem Hoigarta und  „Ade zur guten Nacht“ zu Ende.

Hoigarta_2019Hoigarta_2019_001Hoigarta_2019_002Hoigarta_2019_003Hoigarta_2019_004Hoigarta_2019_005Hoigarta_2019_006Hoigarta_2019_007